01.03.2019

Auf Qualität setzen und E-Autos zuhause sicher laden

Wer mit dem Kauf eines Elektrofahrzeugs liebäugelt, steht bald auch vor der Frage, wo das E-Auto aufgeladen werden soll. Inzwischen sind heimische Ladestationen verstärkt auf dem Vormarsch, da sie ein flexibles Aufladen ermöglichen. Allerdings zeigt ein aktueller Test des ADAC in Kooperation mit dem ZVEH, dass es bei den Ladestationen oder Wallboxen erhebliche Unterschiede gibt, die sich auf Qualität und Sicherheit auswirken. So ist bei günstigeren Wallboxen oftmals keine Fehlerstromschutzeinrichtung (RCD) vom Typ B eingebaut, was später in der Kundenanlage kostenintensiv nachgerüstet werden muss. Einige der getesteten Wallboxen zeigten sogar Auffälligkeiten, die zu einer Gefahr für den Benutzer werden können.
Es lohnt sich also, bei der Auswahl einer Wallbox nicht das günstigste Modell zu nehmen und bei der Auswahl und Installation unbedingt den Rat eines Fachmanns der Elektro-Innung einzuholen. Vor der Installation einer Ladestation sollte die elektrische Anlage des Hauses von einem E-Mobilität Fachbetrieb mithilfe des E-CHECK geprüft werden. Als E-Mobilität Fachbetrieb sind wir für alle Fragen rund um das Thema Elektromobilität qualifiziert und können daher bei der Planung und Installation mit Rat und Tat zur Seite stehen.
Die Testergebnisse der Wallboxen wurden im Dezember 2018 in der ADAC Motorwelt und unter www.adac.de/rund-ums-fahrzeug/tests/wallbox veröffentlicht.

Wir sind

Kontakt

Elektro Herz GmbH
Vater-Jahn-Straße 14
06712 Zeitz

Tel: 03441/212977
Fax: 03441/711401
Notfall: Ladengeschäft: 06712 Zeitz, Weberstr. 14
elektro-herz@email.de

Öffnungszeiten

Mo: 9:00 Uhr - 15:30 Uhr
Di: 9:00 Uhr - 15:30 Uhr
Mi: 9:00 Uhr - 15:30 Uhr
Do: 9:00 Uhr - 15:30 Uhr
Fr: 9:00 Uhr - 15:30 Uhr

Folgen Sie uns